Mein Blog

Energie tanken und durchatmen nach der letzten Plenarwoche des Bundesrates vor der Sommerpause

Das erste Halbjahr 2021 war ähnlich intensiv wie vergangenes Jahr. Der politische Ausnahmezustand, in dem wir uns nun seit 1,5 Jahren befinden, ist mein politischer Normalzustand. Denn kurz nach meiner Angelobung im Bundesrat kam bereits die Coronakrise und damit der Ausnahmezustand mit Sitzungs- und Gesetzesbeschlussrekorden. Meine Zeit als Bundesrätin war damit auch im 1. Halbjahr geprägt von umständlichen und strapaziösen An- und Abreisen, vielen Verhandlungen in Ausschüssen und intensiven Debatten

Zum Bericht

Papa´s ihr seid spitze

Wenn man als Mama eines kleinen Kindes berufstätig ist oder sich neben dem Mama-Sein für etwas engagiert, so erntet man von einigen oft Zuspruch und Bewunderung. „Super, wie du das alles schaffst“ oder „was für eine Power-Frau“ loben einen diese Menschen dann. Klar ist es für mich oft stressig und anstrengend, Job und Familie unter einen Hut zu bringen. Die Behinderung ist da auch nicht unbedingt immer von Vorteil😉. Besonders

Zum Bericht

Was kann mir schlimmstenfalls passieren?

Vor einigen Wochen hatte ich ein spannendes Interview für eine Kampagne zum Thema Frauen, Karriere und Vereinbarkeit. Meine wichtigsten Gedanken dazu möchte ich gerne mit euch teilen: Das Leben ist immer die Summe der Entscheidungen, die wir getroffen haben. Entscheidungen können unserer Lebensgeschichte eine drastische Wende geben. Zum Positiven, aber auch zum Negativen. Wichtig ist: die Entscheidungen liegen in unserer Verantwortung. Ich stelle mir bei wichtigen Entscheidungen deshalb immer die

Zum Bericht

Österliche Bundesratssitzung

Innovativ, fortschrittlich und auf Augenhöhe. Das ist das neue Homeofficepaket, welches ab 1.4.2021 in Kraft tritt. Heute durfte ich mich dazu in der letzten Bundesratssitzung vor Ostern zu diesem Thema zu Wort melden. Von 3,5 Mio. Erwerbstätigen haben im 3. Quartal 2020 über 700.000 Menschen im Homeoffice gearbeitet. Das Homeoffice hat durch die Coronakrise einen unglaublichen Schub erlebt und ist nun voll in unserer Arbeitswelt angekommen. Ein paar wichtige Eckpunkte

Zum Bericht

Rückblick: Paralympics in Pyeongchang

Heute vor genau 3 Jahren gewann ich die Bronzemedaille bei den Paralympics in Pyeongchang. An die Zeit in Südkorea kann ich nicht zurückdenken, ohne einem breiten Grinsen im Gesicht. Nicht nur das Erreichen der Medaille, sondern das ganze Erlebnis „Paralympics“ war unvergesslich und möchte ich nicht missen. Einige besondere Schlüsselmomente und Erlebnisse möchte ich gerne mit euch teilen: Meine Vorfreude auf die Anreise nach Pyeongchang wurde sehr schnell gedämpft, als

Zum Bericht

Wie gleichberechtigt ist deine Partnerschaft?

Am Sonntag war der Equal-pay-day. Das heißt, dass Frauen im Durchschnitt und im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen die ersten 52 Tage im Jahr ohne Bezahlung gearbeitet haben. Die gute Nachricht ist: Mit dem Vorrücken des Datums um 4 Tage ist uns ein Schritt in die richtige Richtung gelungen. Jedoch gibt es in diesem Bereich immer noch sehr viel zu tun, denn Frauen verdienen im Schnitt um 14,9% weniger als

Zum Bericht

Sitzungsmarathon und Anreisehürdenlauf

Corona hat vieles in unserem täglichen Leben verändert. Auch meine Arbeit als Bundesrätin ist davon ganz gravierend betroffen. Nahezu wöchentliche Sondersitzungen in Wien und Anreisen unter schwierigsten Bedingungen verlangen derzeit auch einiges von mir und meiner Familie ab. Ganz besonders herausfordernd war der Jänner. Gleich drei Sitzungen des Bundesrates standen auf dem Programm, damit wichtige Gesetze umgehend beschlossen werden konnten. Dass wir Vorarlberger Bundesräte von allen Abgeordneten die weiteste Anreise

Zum Bericht

Ein herausforderndes Jahr geht zu Ende

Weihnachtsferien müssen verdient sein! Getreu diesem Motto gab es für mich vor den Ferien noch einiges zu tun. Zwei Plenarwochen und eine Sondersitzung standen im Dezember auf dem Programm. Mitte Dezember war ich die ganze Woche in Wien (das erste Mal so lange Weg von meinem Sohn), da wir die vermeintlich letzte intensive Plenarwoche des Bundesrates in diesem Jahr hatten. Traditionsgemäß ist diese zweitägig und immer mit langen Sitzungstagen verbunden.

Zum Bericht

Skirennen und Corona

Das Jahr 2020 hat es wirklich in sich und fordert uns aufs Äußerste. Wie zu erwarten war, erlebten wir einen intensiven Herbst und nun auch mit dem 3. Lockdown ein anstrengendes Jahresende mit einschneidenden Maßnahmen, die gerade in dieser Jahreszeit besonders schmerzen. Dabei hat diese intensive Coronazeit einige Parallelen zum Sport. Verglichen mit einem Skirennen befinden wir uns aktuell mitten im Stangenparcours. Wir haben schon eine Strecke im Stangenwald zurückgelegt,

Zum Bericht

Mein Alltag mit Kind und Behinderung

Meine Familie wird regelmäßig – direkt oder ganz indirekt – gefragt, wie es mir mit meinem Sohn geht und wie ich ihn trotz Behinderung erziehen kann. Interessanterweise hat mich bisher kaum jemand direkt danach gefragt. Auch ich habe mir vor und am Beginn meiner Schwangerschaft natürlich oft Gedanken gemacht, wie ich das mit einem kleinen Baby und meiner Behinderung schaffen kann. Aber aus Erfahrung weiß ich nicht nur, dass es

Zum Bericht

Lasst uns Weihnachten retten

Niemand hat mehr Lust auf Corona und möchte wieder seine geliebte Freiheit zurück haben. Auch mir geht es so. Doch wir können es drehen und wenden, wie wir wollen: Nur wenn wir uns an die Maßnahmen halten und unsere Kontakte einschränken, dann verhindern wir nicht nur einen 3. Lockdown und damit auch die Existenz weiterer Unternehmer, sondern wir verhindern das Kollabieren des Gesundheitssystems. Eigentlich sind das objektive und nachvollziehbare Argumente,

Zum Bericht

Rückblick: Mein erster Sommer mit Baby

Jetzt ist er auch schon wieder vorbei und wir befinden uns schon wieder mitten im Herbst. Mein 1. Sommer mit Baby. Aufregend, abwechslungsreich und sportlich würde ich diesen in 3 Worten zusammenfassen. Während Corona im Frühling habe ich mir eine Bucketlist erstellt an Ausflugszielen mit Kind. Und ich muss sagen, ich war fleißig und habe viele Punkte abgearbeitet. Schloss Werdenberg bei Schlechtwetter, Formarinsee mit dem Rad, Alpe Rona, Garnitza und

Zum Bericht

Wie bereite ich mich auf meine Reden im Bundesrat vor?

Nie gab es so viele Möglichkeiten wie in dieser jetzigen Zeit als Bundesrätin eines zu üben: das Reden im Parlament. Ob ich meine Reden im Bundesrat selber schreibe und wie ich mich darauf vorbereite, erfahrt ihr hier: Im Gegensatz zum Nationalrat haben Mitglieder des Bundesrates keine parlamentarischen Mitarbeiter. Das heißt: ich schreibe meine Reden natürlich selber. Die Tagesordnungen und Themen sind oft sehr kurzfristig vor der Plenarwoche bekannt, insbesondere dann,

Zum Bericht

Was macht ein Bundesrat eigentlich?

Der Sommer neigt sich allmählich dem Ende zu und die Arbeit des Bundesrates nimmt allmählich wieder Fahrt auf. Eine gute Gelegenheit eine der meistgefragten Fragen meiner Freunde und Bekannten im Zusammenhang mit meinem Beruf zu klären: was macht ein Bundesrat eigentlich? Das österreichische Parlament besteht aus Nationalrat und Bundesrat. Der Bundesrat wird nicht gewählt, sondern von den Landtagen aller neun Bundesländer beschickt. Derzeit gibt es 61 Bundesräte. Jedes Bundesland entsendet

Zum Bericht

Letzte Bundesratssitzung vor der Sommerpause

16 Ausschüsse, über 40 Tagesordnungspunkte und eine 1,5 tägige Plenarsitzung. Auch wenn ich aufgrund den vergangen Monaten mit vielen Sondersitzungen nun schon so einiges erleben durfte: ein solches Monsterprogramm an Gesetzesbeschlüssen vor der Sommerpause hatten wir noch nie. Maßnahmen zur Rettung und Entlastung wurden heute unter heftigen Debatten und intensiven Gesprächen beschlossen, damit Österreich wieder zurück auf die Spur gebracht werden. Neben zahlreichen tollen Hilfen und Unterstützungsprogrammen freuen mich insbesondere

Zum Bericht

Kontakt

T:+43 676 9165 031

M: info@heike-eder.at
Scroll to Top